Zeitgenössisches Dekor, was ist das und wie erreicht man es?

Obwohl einige zeitgenössisches Design als „modern“ bezeichnen mögen, ist dies nicht der Fall. Diese beiden Stile sind sehr unterschiedlich. Beim Studium der Designelemente wird der Unterschied deutlich.

 

 

Was ist modern?

Modern bezieht sich auf einen Designstil, der zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts begann und sich bis in die siebziger und achtziger Jahre fortsetzte. Mit anderen Worten, die Moderne ist eine vergangene Ära, auch wenn dies widersprüchlich erscheint.

Moderne Designelemente verwenden ein einfarbiges Schema oder Farbtöne in derselben Farbe. Die Palette ist eher erdig. Auch modernes Design setzt auf natürliche Materialien und reduzierte, schlichte Details.

Wenn diese Aspekte modern und nicht zeitgenössisch sind, was ist dann zeitgenössisch? Ich bin froh, dass Sie gefragt haben.

 

Was ist zeitgenössisch?

Zeitgenössisches Design wird oft als futuristisch angesehen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig, da zeitgenössisch auch beliebte aktuelle Trends enthalten können. Kurz gesagt, zeitgenössisch ist das Neueste und Größte. Das Hier und Jetzt, die neusten Trends.


Was sind die Ursprünge zeitgenössischer Designs?

Man könnte sagen, dass zeitgenössisches Design aus der Moderne entstanden ist. Die Postmoderne wurde in den 1970er Jahren immer beliebter. Zeitgenössisches Design verwendete Einflüsse aus dieser Bewegung, dem Modernismus und anderen Stilen wie Futurismus und Art Deco und mischte sie miteinander.

Obwohl es seit den 1970er Jahren existiert, ist zeitgenössisches Design heute nicht mehr so ​​wie damals. Das liegt daran, dass es sich ständig ändert. Denken Sie daran, es dreht sich alles um das Hier und Jetzt, also bestimmen alle Trends, die heute angesagt sind, den zeitgenössischen Stil.

 


Zeitgenössische Designelemente

Es ist eindeutig schwierig festzustellen, was zeitgenössisches Design ist. Auch wenn es keine Lehrbuchdefinition gibt, werden einige Elemente dennoch regelmäßig verwendet.

Der erste ist, dass zeitgenössisches Design das Schlichte dem Verzierten vorzieht. Das Dekor ist sehr reduziert und nicht protzig oder kompliziert. Denken Sie an klare Linien statt an komplizierte Schriftrollen oder unruhige Tapeten.

 

 

Diese „einfache“ Denkweise erstreckt sich von den Wänden über die Möbel bis hin zum Dekor. Die Zimmer sind ordentlich und nicht beschäftigt. Alles wirkt glatt und stromlinienförmig.

Obwohl zeitgenössisches Design danach strebt, die Dinge einfach zu halten, zeigt es häufig ein wenig künstlerisches Flair. Einzigartige Skulpturen, Sammlerstücke und Kunstwerke sind beliebt. Sie können sich entweder nahtlos in den Hintergrund einfügen oder ein wenig auffällig sein.

Wenn es um Möbel geht, sind klare Linien oberstes Gebot. Es bevorzugt Stühle mit sichtbaren Beinen und glatten Linien. Sitzgelegenheiten können auch futuristisch aussehen. Die geschwungenen Linien von Eames Chairs oder Club Chairs sind ein hervorragendes Beispiel für den Look zeitgenössischer Möbel.

Tische, Regale und Arbeitsplatten sind elegant, übersichtlich und minimalistisch. Rohe und belichtete Materialien sind sehr thematisch. Dies kann Glas, Holz und Metall umfassen. Außerdem gilt: Je reflektierender die Oberfläche, desto besser.

Man kann sehen, wie das Befolgen dieser Designelemente einen Raum sehr ansprechend für das Auge, aber nicht sehr funktional machen kann. Und das gilt für zeitgenössisches Design, es schwankt in Richtung ornamentaler Dekoration über Funktionalität.

Wie modernes Design setzt sich zeitgenössisches Design für einfarbige Farben ein, aber nur sozusagen, weil es nicht wirklich „Farbe“ verwendet. Grau, Weiß und Schwarz sind beliebt. Dabei wird auf kräftigen Kontrast Wert gelegt.

Aber werden wir diese Designelemente in ein paar Jahrzehnten noch als zeitgemäß betrachten? Wer soll sagen; schließlich entwickelt sich der Stil immer weiter


Sie fragen sich, wie Sie den zeitgenössischen Look erzielen können?

 

 

Es dreht sich alles um die Linie. Ein sehr charakteristisches Merkmal des zeitgenössischen Designs sind klare Linien. Sie können linear oder gekrümmt, horizontal oder vertikal sein. Aber unabhängig von ihrer Richtung und Form sollten sie deutlich sichtbar sein.

Starke, kräftige Linien finden sich sowohl im Dekor als auch im Negativraum. Tische, Stühle, Theken, Regale und Fenster können alle sichtbare Linien aufweisen. Auch Kunstwerke, Uhren und geometrische skulpturale Elemente können Linien auferlegen.

Diese Objekte hinterlassen einen negativen Raum an den Wänden. Und dank des monochromen Farbschemas und des übersichtlichen Stils kann der Negativraum auch klare, sichtbare Linien darstellen.

 

Die Verwendung von Farbe oder deren Fehlen. Die meisten zeitgenössischen Designs halten sich an neutrale Farben. Gängige Beispiele sind Grau-, Creme- und möglicherweise sogar einige Pastelltöne. Aber nur weil zeitgenössisches Design einfarbig ist, heißt das nicht, dass es nicht mutig sein kann.

 

Schwarz ist ein sehr trendiger Farbton. Es kann sehr erdend und weise eingesetzt werden, kann einen Raum definieren. Neutrale Wände bilden auch eine großartige Kulisse für lebendigere Farbtöne. Ein Farbtupfer kann in Ihre Kunst, Polsterung oder Wurfkissen hinzugefügt werden.

 

Neutrale Töne werden jedoch nicht nur durch Streichen der Wände erreicht. Freiliegende Strukturelemente wie Metallbalken, Betonböden und sogar Holzstreben bleiben oft unvollendet und tragen dadurch zu den grauen Farbtönen des Raums bei. Die großzügige Verwendung von Glas und reflektierenden Oberflächen trägt zur Attraktivität bei.

 

Reduzierte Möbel. Sauber, einfach, übersichtlich. Um starke sichtbare Linien zu haben, sollte die Ästhetik des Raums glatt, geometrisch und geradlinig sein. Es kann immer noch Aussagen und Gesprächsstarter geben, aber denken Sie daran, weniger ist mehr.

Die Polsterung kann ein Muster aufweisen, aber sparen Sie es für die Textur statt für die Farbe auf. Wenn Sie einen Hauch von Lebendigkeit wünschen, entscheiden Sie sich für ein Möbelstück in einem einzigen, soliden Farbton. Die Stimmung soll unkompliziert und prägnant sein, aber nicht kalt und abweisend.

 

Peppern Sie Ihre Accessoires auf. Ihr Farbschema und Ihre Einrichtung mögen simpel sein, aber langweilig ist Ihr Zimmer nicht. Zeitgenössisches Design hat oft ein künstlerisches Flair. Sie können es sich leisten, mit Ihren Dekorationsaccessoires mutig und dreist zu werden.

Große strukturelle Wandelemente, auffällige Lampen und sogar kleine, komplexe Tafelaufsätze können Ihrem Raum Tiefe und Interesse verleihen. Fühlen Sie sich frei, Ihre Persönlichkeit zu zeigen.

 

Eine absolute Verpflichtung

Damit zeitgemäßer Stil funktioniert, müssen Sie alles geben. Das gesamte Design Ihres Zimmers muss sich voll und ganz klaren Linien, Schlichtheit und einem Fokus auf Raum und geometrischen Formen verschrieben haben. Halten Sie Ihre Farbpalette neutral und einladend. Ihre Möbel sollten reduziert werden. Ihre Deko-Accessoires können Ihren Selbstausdruck unterstreichen und Interesse wecken. Bleiben Sie bei allem, was Sie tun, über die aktuellen Trends auf dem Laufenden.

.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.